us_uk View this page in English

Fraunhofer-Institut
für Bauphysik
Fraunhofer-Institut
für Solare Energiesysteme

Übersicht
Systemdatenbank
Goniophotometer
API
ADELINE
RADIANCE
Fassadenauslegung
Veröffentlichungen
Downloads
Links
Kontakt

Fraunhofer-Gesellschaft

Impressum
Datenschutzerklärung


Fassadenauslegung

 
Ermittlung der Nutzbelichtung und des Energiebedarfs für Beleuchtung in Räumen mit unterschiedlichen Fassaden
 
Kurzbeschreibung
Zur genauen Bestimmung des Einflusses von Fassaden auf die Raumbeleuchtungsverhältnisse, die Kunstlichteinschaltzeiten und damit auf die internen Wärmegewinne durch die Beleuchtung sind im allgemeinen komplexe Messungen oder Rechengänge erforderlich. Diese sind jedoch aus zeitlichen und wirtschaftlichen Gründen für die frühe Phase der Gebäudeplanung oft zu aufwendig. Gerade in dieser Phase jedoch werden für die Tageslichtversorgung maßgebliche Entscheidungen getroffen.

Dieses Rechentool soll die Entscheidungsfindung unterstützen. Unterschiedliche Varianten können bei tolerierbaren Abweichungen rasch gegenübergestellt werden, um frühzeitig die optimale Lösung zu identifizieren.

Das Rechentool ermöglicht es, einen schnellen Überblick über die Einflüsse baulicher (Fassadengeometrie, Verbauung,...) und fassadentechnischer Maßnahmen zu erhalten. Zum einen können die Tageslichtquotienten für die Rohbauöffnung betrachtet werden. Zum anderen können für 10 unterschiedliche Fassadensysteme sodann die rel. Nutzungszeiten und rel. Nutzbelichtungen auf der Arbeitsebene bestimmt werden. Diese beschreiben das jährliche Energieeinsparpotential. Bei Spezifikation der installierten Leistung des künstlichen Beleuchtungssystems und Angabe der Art des Beleuchtungskontrollsystems lassen sich sodann jährliche Beleuchtungsenergiebedarfswerte ermitteln.

Detailliertere Informationen zu dem zugrunde liegenden Verfahren finden sie hier.

Funktionsbereiche
Das Rechentool ist in verschiedene, logisch getrennte Abschnitte, sogenannte Funktionsbereiche, unterteilt.
Diese Unterteilung ermöglicht eine einfache Bedienung des Rechentools.

Die Unterteilung in Funktionsbereiche kommt vor allem bei der Variantenuntersuchung zur Geltung.

Die Funktionsbereiche öffnen und schließen sich durch ein Klick auf die Titelleiste oder das Symbol +/-.
Hinweise zur Bedienung
Alle Veränderungen die durchgeführt werden, werden sofort berechnet und im Funktionsbereich Berechnungsergebnis dargestellt. Wurden Varianten erstellt, wird immer die aktuell gewählte Variante im Feld Berechnungsergebnis angezeigt.

Hinweise zur Bedienung

Das Rechentool ist weitgehend selbsterklärend.
Die Bedienung der einzelnen Funktionsbereiche soll hier jedoch kurz erklärt werden:

Es erscheint eine Hilfe zu dem entsprechenden Funktionsbereich
/ Klicken auf dieses Symbol vergrößert/verkleinert den Funktionsbereich.
Haftung
Dieser Rechenservice wurde sorgfältig programmiert und die Produktdaten sorgfältig zusammengestellt. Dennoch haftet der Betreiber des Rechenservice und die Unternehmen, für deren Produkte der Rechenservice benutzt wird, nicht für Schäden infolge der Benutzung des Rechenservice. Insbesondere ist jede Haftung für Schäden (z. B. eine fehlerhafte Planung) ausgeschlossen, die durch Verwendung von Berechnungsergebnissen oder von Daten oder Informationen aus dem Rechenservice verursacht werden.
Wichtiger Hinweis
Bei Benutzung des InternetExplorers, kann es bei Benutzung des Scrollrades der Maus zu einer Verzerrung der Oberfläche kommen. Tritt dies auf, sollte auf Scrollen mit dem Scrollrad verzichtet werden.
Der Rechenservice hat eine Größe von ca. 110 KB. Dies resultiert in folgenden Ladezeiten:
- DSL Anschluss ca. 2 s.
- ISDN Modem ca. 13 s.
- 36,6 Modem ca. 30 s.


Beim Laden des Tools ist ein Fehler aufgetreten. Klicken sie hier, um mögliche Probleme zu identifizieren.